Pankreaszentrum Brandenburg

Die neuartige "Triangle-Operationsmethode"

Die Komplette Tumorresektion ist entscheidend für das Langzeitüberleben der Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten. Aus Daten aus dem weltweit renommierten Universitätsklinikum in Heidelberg wissen wir, dass aber in bis zu 76% aller Patienten der Tumor den Absetzungsrand erreicht und somit nicht sicher im Gesunden entfernt wurde [Esposito et al., Annals of Surgical Oncology 2008, 15(6):1651-1660].

Das ist ein wesentlicher Grund für die immer noch ungünstige Prognose der Pankreaskarzinompatienten im Vergleich mit anderen Krebsarten. Ärzte, aus Asien, die eine große Patientenuntersuchung 2023 veröffentlicht haben schreiben in ihrer Publikation „die Einführung der Triangle Resektionstechnik bringt einen Wendepunkt in der Verbesserung des Überlebens von Pankreaskarzinompatienten“ [Yuwen Bao et al.: Cost-effectiveness of open pancreaticoduodenectomy with or without Heidelberg TRIANGLE operation for pancreatic cancer in China. J. Cancer Res Clin Oncol. 2023 Dec; 149(18):16705. doi: 10.1007/s00432-023-05406- Epub 2023 Sep 19].

Intraoperativ von Tumorgewebe befreite Gefäße des oberen Bauchraumes | VMS – Vena mesenterica superior (Haupt-Darm / Lebervene) | AMS – Arteria mesenterica superior (Haupt-Darmarterie)
Intraoperativ von Tumorgewebe befreite Gefäße des oberen Bauchraumes | VMS – Vena mesenterica superior (Haupt-Darm / Lebervene) | AMS – Arteria mesenterica superior (Haupt-Darmarterie)

Bei der Triangle-Operation, die wir seit Januar 2023 am Universitätsklinikum Brandenburg einsetzen, wird wesentlich radikaler operiert als bisher. Dabei wird Gewebe, was üblicherweise in den letzten Jahren und derzeit auch noch in vielen Kliniken im Patienten zurückgelassen wird, von dem Operateur mit entfernt. Dieses Gewebe sitzt zwischen wichtigen Arterien und Venen des Bauches und ist häufig von Tumorzellen befallen, deshalb ist diese Operation besonders anspruchsvoll und der Operateur benötig viel Erfahrung [Patrick Heger et al.: Conventional partial pancreatoduodenectomy versus an extended pancreatoduodenectomy (triangle operation) for pancreatic head cancers-study protocol for the randomised controlled TRIANGLE trial. Trials 2023 May 30;24(1): 363. doi: 10.1186/s13063-023-07337-6].

Derzeit wird zu den Effekten der Triangle-Operation eine sogenannte prospektiv-randomisierte Studie durchgeführt (3). In dieser soll nachgewiesen werden, dass die größere Radikalität auch das Langzeitüberleben deutlich verbessern kann. Die höhere Radikalität kann dabei auch mit Nebenwirkungen verbunden sein, diese sollen ebenfalls in dieser Studie untersucht werden. Aus retrospektiven wissenschaftlichen Untersuchungen wissen wir aber schon heute, dass der Einfluss der vollständigen Tumorentfernung (sogenannte R0 Resektion) auf die Prognose der Patienten sehr deutlich ist [Kongyuan Wei et al.: Safety and efficacy of TRIANGLE operation applied in pancreatic surgery: a protocol of the systematic review and meta-analysis. BMJ Open 2022; 12(9): e059977].